DATENSCHUTZERKLÄRUNG 

 

§ 1 Allgemeines 

Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseiten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. 

§ 2 Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung 

(1) Verarbeitungszweck 

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Bestellprozess zur Verfügung stellen, sind für einen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verpflichtet. Ohne Mitteilung Ihrer Anschrift können wir Ihnen aber die Ware nicht zusenden. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben. Die Verarbeitung Ihrer im Bestellprozess eingegebenen Daten erfolgt also für den Zweck der Vertragserfüllung. 

Wenn Sie uns vor Vertragsschluss per E-Mail, über ein Kontaktformular etc. eine Anfrage stellen, verarbeiten wir die auf diesem Weg erhaltenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und beantworten z. B. Ihre Fragen zu unseren Produkten. 

(2) Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. 

(3) Empfängerkategorien 

Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Hostinganbieter, ggf. Warenwirtschaftssystem, ggf. Lieferanten (Dropshipping). 

(4) Speicherdauer 

Die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und ggf. vertraglichen Garantiefristen. 

Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf, regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO). 

Die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald die Maßnahmen durchgeführt wurden und es erkennbar nicht zu einem Vertragsschluss kommt. 

 

§ 3 Webanalyse mit Google Analytics 

(1) Verarbeitungszweck 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 

(2) Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1a) DSGVO. 

(3) Empfängerkategorien 

Google und dessen Partnerunternehmen. 

(4) Übermittlung an ein Drittland 

Google Ireland Limited ist ein mit Google LLC verbundenes Unternehmen. Google LLC sitzt in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043). 

(5) Speicherdauer 

26 Monate 

(6) WIDERSPRUCHSRECHT 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: optout 

Sie können die Erfassung auch durch das Setzen eines Opt-Out-Cookies unterbinden. Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern möchten, klicken Sie bitte hierGoogle Analytics deaktivieren 

 

 

§ 4 Newsletter

(1) Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf.

(2) Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer anderen gesetzlichen Erlaubnis. Die liegt zum Beispiel auch vor, wenn Sie bei uns bereits Gast waren und zum Beispiel ein Event gebucht oder einen Tisch reserviert haben und Sie den Erhalt von Newslettern nicht widerrufen haben (z.B. durch eine Abmeldung über den Link in jedem Newsletter).
Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über unsere aktuellen Restaurantangebote und Events, Gewinnspiele, interessante, allgemeine News und Tipps zu den Themen Essen und Trinken sowie zu Erlebnissen in Baden-Baden.

(3) Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremder E-Mailadresse anmelden kann.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert.

(4) Einsatz externer Dienstleister
Die Erstellung, der Versand und Auswertung der Newsletter, erfolgt über unseren Newsletter-Dienstleister mailingcrew GmbH, Rheinstraße 111, D-76532 Baden-Baden (im Folgenden Newsletterdienstleister). Für die Erfüllung des Auftrags setzt der Newsletterdienstleister als Unterauftragsunternehmen Agnitas AG ein, die professionelle Rechenzentren in Deutschland und der EU nach höchsten Sicherheitsstandards betreiben und E-Mails versenden. Dort werden Ihre Daten auch gespeichert und verarbeitet und sind durch komplexe Sicherheitsmaßnahmen vor unzulässigen Zugriffen bestmöglich geschützt. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://www.agnitas.de/datenschutzerklaerung/
Unser Newsletterdienstleister verwendet die gespeicherten Informationen zum Erstellen, Versenden und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann unser Newsletterdienstleister diese Daten auch zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes, der Darstellung oder der Inhalte der Newsletter.
Unser Newsletterdienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an externe Dritte weiterzugeben.
Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit unseres Newsletterdienstleister. Er verpflichtet sich die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit unserem Newsletterdienstleister einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem er sich dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an externe Dritte weiterzugeben.

(5) Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Sie können auf Wunsch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt persönliche Angaben wie zum Beispiel Name oder Vorname ergänzen.

(6) Statistische Erhebung und Analysen
Die Newsletter enthalten sog. „Mess-Pixel“, d.h. kleine Dateien, die beim Öffnen des Newsletters vom Server abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen, wie z.B. Informationen zum Browser oder Ihrem verwendeten Endgerät erhoben oder ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden.
Diese Informationen werden einerseits zur technischen Verbesserung der Services genutzt z.B. um die Lesbarkeit von Newslettern auf einem Smartphone zu verbessern. Andererseits können diese Daten genutzt werden, um den Empfängern individuelle Angebote zur Verfügung zu stellen, die deren Interessen entsprechen.

(7) Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand und gleichzeitig zu den statistischen Analysen.
Zu Dokumentationspflichten werden ihre gespeicherten Daten nicht gelöscht. Sie können aber eine Löschung jederzeit beantragen – per E-Mail (shop@rizzi.co) Alle personenbezogenen Daten werden nur dann gelöscht und sind nicht mehr verfügbar; aufgrund von Dokumentationspflichten wird lediglich die Löschung mit Angabe ihres Namens oder Ihrer E-Mail-Adresse protokolliert.
Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie in jedem Newsletter, den wir versenden. Um versehentliche Abmeldungen zu verhindern, müssen Sie ihre Abmeldung separat bestätigen. Sie sind dann sofort vom Newsletter abgemeldet und erhalten keine weiteren E-Mails mehr an die abgemeldete E-Mail-Adresse – Sie erhalten auch keine Bestätigung Ihrer Abmeldung.
Daneben können Sie Ihren Abmeldewunsch auch per E-Mail senden an (shop@rizzi.co). Bitte nennen Sie dabei den Newsletter, von dem Sie abgemeldet werden möchten. Bitte beachten Sie auch, dass eine manuelle Abmeldung bis zu 7 Arbeitstage dauern kann.

(8) Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung
Entsprechend den Vorgaben der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt.
Der Einsatz unseres Newsletterdienstleister zur Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.
Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

§ 5 Informationen über Cookies 

(1) Verarbeitungszweck 

Auf dieser Webseite werden technisch notwendige Cookies eingesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen z. B. das Einlegen mehrerer Produkte in einen Warenkorb. 

(2) Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO. 

(3) Berechtigtes Interesse 

Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt. 

(4) Speicherdauer 

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht.Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren. 

(5) WIDERSPRUCHSRECHT 

Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Internetbrowser. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Webseite zur Folge haben. Dauerhaft gespeicherte Cookies können Sie ebenfalls jederzeit über Ihren Browser löschen. 

Cookie-Präferenzen:
Cookie-Präferenzen ändern

 

Verwendete Cookies in der Website:

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Warenkorb-Cookie

NameWarenkorb-Cookie
Anbietershop.rizzi.co
ZweckSpeichert Ihre ausgewählten Artikel im Warenkorb und für das Bezahlen an der Kasse. Ohne dieses Cookie ist ein Onlinekauf nicht möglich.
Datenschutzerklärunghttps://shop.rizzi.co/informationen/datenschutz/
Host(s)shop.rizzi.co
Cookie Namewp_woocommerce_session*
Cookie Laufzeit2 Tage

Statistiken

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Google Analytics

NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
ZweckCookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre

 

§ 6 Ihre Rechte als Betroffener 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu: 

  1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. 

  1. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. 

  1. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. 

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. 

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes) zu. 

 

Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO: 

 

  1. a) Allgemein: begründeter Widerspruch erforderlich

Erfolgt die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten  

– zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder 

– im öffentlichen Interesse (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO),  

haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling. 

 

Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

 

  1. b) Sonderfall Direktwerbung: einfacher Widerspruch genügt

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 

 

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
RIZZI & CO Catering & Events GmbH & Co. KG
Lichtentaler Straße 13
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221-393460
shop@rizzi.co